Windows 7 - Komme nicht mehr ins BIOS

Asked By Walter Large on 12-Mar-08 02:18 PM
Hallo,

Hier läuft Vista Home Premium aber ich glaube das tut weniger zur Sache.

Ich hatte das BIOS (AMI 8.00 auf einem Elitegroup-G32T-M2-V3.02-Board von
Siemens) durchgesehen und die Reihenfolge des Bootens geändert. Nach dem
Abspeichern des BIOS und dem Neubooten stellte ich fest, dass die an den
PS/2-Buchsen angeschlossene Tastatur und auch die Maus nicht mehr
reagierten. Beide Stecker saßen ordentlich. Ich habe den Rechner per
Stromschalter abgeschaltet und erneut gestartet; das selbe Ergebnis.

Nun habe ich es mit einer Tastatur und Maus mit USB-Anschluss probiert. Zu
meiner Überraschung laufen beide und Vista lässt sich ganz normal bedienen
ohne jede Einschränkung.

Was aber nicht mehr läuft ist folgendes: Ich komme mit der USB-Tastatur
nicht mehr ins BIOS, weder mit "Entf" noch mit "F2". Ich habe es x-mal
probiert. Das Ami-BIOS verweilt üblicherweise etwas bei der BIOS-Anzeige und
zählt einen Zähler herunter. Dieses Herunterzählen kann man standardmäßig
mittels "ESC" Abbrechen. Auch das geht nun mit der USB-Tastatur nicht mehr.

Hätte ich einen Vista-Crash (o.ä.), könnte ich noch nicht einmal mehr die
Bootreihenfolge zugunsten des CD-Rom-Laufwerkes ändern.

Aber wie gesagt, ansonsten läuft alles wie geschmiert.

Was kann die Ursache sein und wie komme ich wieder an mein BIOS?

Gruß, Walter




Stephan Manzek replied on 12-Mar-08 02:40 PM
Hallo Walter,

auf den meisten Mainboards gibt es einen Jumper, der, wenn gesetzt, die
aktuellen BIOS-Einstellungen löscht und mit Defaultwerten beschreibt.
Also quasi ein 'Factory-Reset'. Damit sollt dann auch deine USB-Tastatur
wieder laufen...

Gruß, Stephan
Helmut Rohrbeck replied on 12-Mar-08 06:02 PM
Walter Large schrieb:


Das liegt daran, dass im BIOS der "USB-Legacy Support" (osä) nicht
eingeschaltet ist, der USB bereits im BIOS-Post aktiviert.
Wenn Du erneut eine PS/2-Tastatur anschließt, müsste der Zugriff
auf die BIOS-Einstellungen möglich sein und Du kannst die USB-
Einstellung aktivieren.

--
Helmut Rohrbeck www.helmrohr.de
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Walter Large replied on 14-Mar-08 05:41 AM
Hallo Helmut,


danke für Deinen Beitrag.

Ich habe es probiert. Da hat sich wirklich etwas verändert. Es läuft nun
zwar die Maus am PS2-Anschluss, aber nicht die Tastatur. Das gleiche
Ergebnis habe ich auch mit einer anderen Tastatur am PS2-Anschluss. Offenbar
bekommt die PS2-Tastatur keinen Strom vom Mainboard, denn zu keinem
Zeitpunkt leuchtet die Betriebs-LED auf.

Mischbetrieb mit PS2-Maus und USB-Tastatur läuft wie gehabt (mit
geschildertem BIOS-Problem).

Ich zweifle noch, ob es ein BIOS-Problem ist und habe deshalb den Vorschlag
von Stephan Manzek (BIOS-Update per Jumper) noch nicht ausprobiert. Ich
befürchte, dass danach evtl. Vista nicht mehr hochfährt oder andere Probleme
wegen der Standard-BIOS-Einstellungen auftreten könnten!?

Könnte mein Problem nicht auch ein Mainboard-Defekt sein?
Walter Large replied on 14-Mar-08 05:44 AM
Hallo Stephan,


danke für Deinen Tipp.

Daran hatte ich auch schon gedacht. Aber ich habe Bedenken, dass danach
evtl. noch mehr Probleme auftreten könnten.

Sie dazu meine Antwort an Helmut Rohrbeck.

Gruß, Walter
Horst Stolz replied on 14-Mar-08 06:09 AM
On Fri, 14 Mar 2008 10:41:58 +0100, "Walter Large" <walter.large@freenet.de>



Durchaus. Bei meinem früheren Shuttle-Mainboard funktionierte der PS2-Anschluss
für die Tastatur nach 2 Jahren nicht mehr. Auch ein Zurücksetzen des Bios
brachte nichts. Natürlich mit mehreren Tastaturen aus meinem Fundus gestestet.
Einzige und problemlose Abhilfe war eine USB-Tastatur.
Ein großes Risiko stellt übrigens das Zurücksetzen des Bios nicht dar. Zur
Sicherheit vorher die aktuellen Einstellungen notieren.

Gruß, Horst
--

Antwortadresse ist ohne jede Änderung oder Kürzung gültig.
Christian Klein replied on 14-Mar-08 06:28 AM
Walter Large:



Ich hoffe es für dich nicht.
Früher, als ich noch jede Menge Desktops zusammenschraubte, tat
ich ähnliches: Mainbord um 17 Uhr gekauft, um 18 Uhr im Restmüll:
Tischaufbau (also ohne Gehäuse) - und vermutlich eine PCI unter
Spannung raus gezogen (Mann ist Mann). Das war´s dann,
Mainboard abgestochen, Waidmannsheil.
Aber wie gesagt, ich hoffe es nicht.
Walter Large replied on 17-Mar-08 08:18 AM
Hallo Stephan,


jetzt habe ich mich getraut und habe den CMOS-Speicher gelöscht.

Alles funktioniert nun wieder wie früher, auch Tastatur und Maus an den
PS/2-Anschlüssen :-)))

Ich habe mehrere Tastaturen (USB + PS/2), aber die beste von allen ist eine
IBM-Tastatur mit PS/2-Anschluss und die kann ich nun wieder benutzen.

Nochmals herzlichen Dank
Walter
Stephan Manzek replied on 17-Mar-08 10:53 AM
Hallo Walter,

es freut mich immer wieder, wenn ich helfen konnte und vor allem auch
ein Feedback dazu kommt.

Auch an dich ein Dankeschön.

Greetz, Stephan